Nutzungsbedingungen

§ 1 Geltungsbereich

Die nachfolgenden Nutzungsbedingungen gelten für jegliche Nutzung dieser Website. Etwaige Allgemeine Geschäftsbedingungen der Nutzer werden auch dann nicht Bestandteil, wenn Sie unwidersprochen bleiben. Mit der Anmeldung erkennt der Nutzer die vorliegenden Nutzungsbedingungen an. Coachimo behält sich das Recht vor, die Informationen auf dieser Website jederzeit ohne vorherige Ankündigung zu ändern, zu streichen oder zu ergänzen.

§ 2 Begriffsdefinitionen und Inhalt des Onlineangebotes

(1) Coachimo.de, fortan „Coachimo“, ist eine Online-Plattform, auf der sich Verbraucher/innen und Unternehmer/innen, fortan „Nutzer“, zunächst kostenlos anmelden können. Es gibt Nutzer, die einen Service anbieten, fortan „Coach“, und Nutzer, die einen Service suchen, fortan „Coachee“. Mit der Anmeldung ist jeder Nutzer vorerst Coachee. Es steht jedem Nutzer frei, sich auch als Coach freischalten zu lassen. Jeder Nutzer kann nach passenden Coaches suchen.

(2) Ein Nutzer ist Verbraucher, wenn er mit Coachimo in Verbindung tritt und dies nicht überwiegend seiner gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Dagegen ist Unternehmer jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die beim Abschluss des Vertrags in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt. Diese Nutzungsbedingungen gelten unabhängig davon, ob die Nutzer Verbraucher, Unternehmer oder Kaufmann sind.

(3) Die Coachees können gezielt nach Coaches suchen, wobei Coachimo keine Garantie dafür übernimmt, dass eine erfolgreiche Vermittlung zwischen Coach und Coachee zu Stande kommt. Alternativ können Coachees sog. Jobangebote einstellen und so gezielt für ihre Ziele geeignetes Coaches suchen.

(4) Die Coachees können über die Leistungen der Coaches sogenannte Reviews posten, mit denen die Coaches für jedermann sichtbar bewertet werden.

(5) Coachimo stellt eine Plattform bereit, auf welcher sich Coaches und Coachees finden können, um sich über die Erbringung von Coaching-Dienstleistungen zu einigen und diese in Anspruch zu nehmen. Die Verträge über die Erbringung der jeweiligen Coaching-Dienstleistung kommen ausschließlich zwischen Coach und Coachee zustande.

(6) Coachimo fungiert hierbei lediglich als Vermittler durch Zurverfügungstellung der technischen Infrastruktur in Form der Plattform, durch welche die Coaches und Coachees sich kennenlernen, kommunizieren und verabreden können. Coachimo steht nicht für die Qualität der Leistung der Coaches ein und überprüft auch nicht die Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben der Coaches und Coachees auf der Plattform. Coachimo bietet ein Bewertungssystem an, durch welches Coachees nach Inanspruchnahme von Coaching-Dienstleistungen den jeweiligen Coach bewerten können.

§ 3 Anmeldung

(1) Der Zugang zur Nutzung des Angebotes von Coachimo setzt die Anmeldung voraus. Die Anmeldung ist kostenlos. Leistungen, die auf der Plattform angeboten oder gesucht und sodann in Anspruch genommen werden, sind jedoch kostenpflichtig.

(2) Natürlichen Personen ist die Anmeldung nur gestattet, wenn sie volljährig sind.

(3) Der Nutzer ist verpflichtet, bei einer Registrierung wahrheitsgemäße Angaben zu machen und seine Daten auch nach der Registrierung stets aktuell zu halten. Ein Nutzer darf sein Konto nicht an Dritte übertragen oder sonst zugänglich machen.

(4) Der Nutzer ist auch im Übrigen verpflichtet, in seinem Profil und sonstigen Bereichen der Plattform wahrheitsgemäße Angaben zu machen. Die Profildaten der Coaches wie Name, Adresse, Telefonnummer, und Website sind für angemeldete Nutzer frei einsehbar. Die Profile der Coachees sind nicht einsehbar. Sichtbar werden die Coachees auf der Plattform wenn und soweit sie etwas am Schwarzen Brett posten oder sie mit einem Coach Kontakt aufnehmen. Hierdurch wird das Profilbild sowie der Name für die anderen Nutzer bzw. den kontaktierten Coach sichtbar.

(5) Der Nutzer versichert, dass er nicht wegen einer Straftat gegen die sexuelle Selbstbestimmung (§§ 174 ff. StGB), gegen das Leben (§§ 211 ff. StGB), gegen die körperliche Unversehrtheit (§ 223 ff. StGB), gegen die persönliche Freiheit (§§ 232 ff. StGB), wegen Diebstahl und Unterschlagung (§§ 242 ff. StGB) oder wegen Raubes und Erpressung (§§ 249 ff. StGB) vorbestraft ist.

§ 4 Abmeldung und Kündigung

(1) Nutzer können sich jederzeit ohne Angabe von Gründen von der Plattform abmelden. Coachimo hat das Recht, den Nutzern jederzeit ohne Angaben von Gründen zu kündigen. Etwaige Zahlungspflichten bereits getätigter Buchungen bleiben hiervon unberührt.

(2) Coachimo behält sich vor, nach einer Kündigung andere Nutzer, über diese Kündigung zu informieren, sofern diese mit der gekündigten Person in Kontakt standen.

(3) Nach Beendigung des Vertragsverhältnisses zwischen Coachimo und dem Nutzer werden sämtliche Daten des Nutzers gelöscht, es sei denn, gesetzliche oder vertragliche Aufbewahrungsfristen stehen dagegen.

§ 5 Vertragsschluss

(1) Die auf der Plattform angebotenen Dienstleistungen stellen kein rechtsverbindliches Angebot dar, welches für einen Vertragsschluss lediglich angenommen werden müsste. Vielmehr dient es der Darstellung des jeweiligen Gesuchs bzw. Angebots. Der Vertragsschluss kommt ausschließlich zwischen Coach und Coachee nach entsprechender Vereinbarung zustande.

(2) Die Nutzer erkennen an, dass es ihnen nicht gestattet ist, die Plattform unter Umgehung der Entgeltpflicht nach § 7 dieser Nutzungsbedingungen zu nutzen. Dazu gehört, dass es nicht gestattet ist, Buchungen unter Umgehung der Plattform zu tätigen oder anzunehmen. Auch ist es den Nutzern nicht gestattet, Zahlungen für über die Plattform gefundene Dienstleistungen außerhalb der Plattform zu tätigen oder anzunehmen. Für den Fall der Zuwiderhandlung wird eine Vertragsstrafe in Höhe von EUR 20,00 pro Coachingstunde, die unter Umgehung dieser Nutzungsbedingungen vergütet wird, fällig.

§ 6 Zahlungsbedingungen

(1) Die Abwicklung von über Coachimo gebuchten Dienstleistungen ist ausschließlich via Mangopay möglich. Mangopay ist ein elektronisches Zahlungssystem des Finanzdienstleisters Mangopay (59 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg), betrieben durch Leetchi Corp. S.A., 14 Rue Aldringen, L-1118 Luxemburg. Im Falle der Nutzung des elektronischen Zahlungssystems Mangopay kommt zwischen dem Nutzer und Mangopay ein eigenständiger Vertrag nach Maßgabe der Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Mangopay. Mit der Zustimmung zu den Nutzungsbedingungen von Coachimo stimmt der Nutzer gleichzeitig den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Mangopay zu. Für den Zahlvorgang mit Hilfe von Mangopay übernimmt Coachimo keine Haftung.

(2) Die Leetchi Corp. S.A., 14 Rue Aldringen, L-1118 Luxemburg betrieben ist ein nach den Bestimmungen der CSSF in Luxemburg zugelassenes und überwachtes E-Geld-Institut (No. W00000005).

(3) Mit der Registrierung auf Coachimo erklären sich die Nutzer damit einverstanden, dass Coachimo Namen, Vornamen, E-Mail-Adresse und Geburtsdatum, sowie die Nationalität und das Land des Wohnsitzes der Nutzer
mittels der Verschlüsselungstechnik Secure Socket Layer (SSL) an Mangopay übermittelt und diese Daten dort gespeichert werden. Die Kontodaten der Coaches werden nicht von Coachimo gespeichert. Die Coachees übermitteln ihre Zahlungsdetails direkt an Mangopay. Die Gebühr von Mangopay trägt Coachimo.
Bei Fragen oder Reklamationen rund um Buchungen und Abrechnungen kann Coachimo über das Kontaktformular kontaktiert werden. Reklamationen sind innerhalb von 24 Stunden nach Erhalt der Abrechnung bzw. Tätigung der Buchung anzumelden. Bei verspäteter Anzeige kann Coachimo die Reklamation zurückweisen.

(4) Nach der ersten Coachingstunde bei einem Coach kann der Coachee bei Unzufriedenheit mit der Dienstleistung das Entgelt für diese zurückfordern. Hierzu muss der Coachee innerhalb von 24 Stunden nach Ende dieser Coachingstunde die Gründe schriftlich über das Kontaktformular an Coachimo mitteilen. Die Zahlung für die Coachingstunde wird dem Coachee rückerstattet. Der Coach erklärt sich mit dieser Regelung einverstanden.

(5) Der Coach trägt das alleinige Risiko für Zahlungsausfälle von Coachee-Vertragspartnern. Coachimo trägt keine Haftung. Die Gebühr entsprechend § 7 dieser Bedingungen erstattet Coachimo bei endgültigem Zahlungsausfall.

§ 7 Entgelt

(1) Für die Nutzung der Plattform haben die Choaches an Coachimo, nachdem eine Dienstleistung gegenüber einem Coachee erbracht wurde, eine Gebühr zu entrichten, die sich wie folgt staffelt: Bis zu 5 (in Worten: fünf) gebuchten Stunden beträgt die Gebühr 25% der vereinbarten Dienstleistungsvergütung, von 6 bis 10 (in Worten: sechs bis zehn) gebuchten Stunden beträgt die Gebühr 21% der vereinbarten Dienstleistungsvergütung, von 11 bis 15 (in Worten: elf bis fünfzehnzehn) gebuchten Stunden beträgt die Gebühr 17% der vereinbarten Dienstleistungsvergütung, von 16 bis 20 (in Worten: sechszehn bis zwanzig) gebuchten Stunden beträgt die Gebühr 15% der vereinbarten Dienstleistungsvergütung und ab 21 Stunden (in Worten: einundzwanzig) beträgt die Gebühr 12% der vereinbarten Dienstleistungsvergütung. Der anwendbare prozentuale Satz für die an Coachimo zu entrichtende Gebühr ergibt sich aus den insgesamt auf einen Coach zum Zeitpunkt der jeweiligen Buchung gebuchten und bezahlten Coachingstunden. Mit der Registrierung auf Coachimo erklären sich die Nutzer mit diesem Preismodell einverstanden.

(2) Diese Gebühr (zuzüglich Mehrwertsteuer) wird mit der zwischen Coach und Coachee vereinbarten Dienstleistungsgebühr verrechnet. Die Gebühr entsteht für jede gebuchte Coachingstunde und ist grundsätzlich nicht erstattungsfähig. Die Gebühr beinhaltet die jeweiligen Transaktionsgebühren von Mangopay.

§ 8 Rechnungslegung

(1) Die Coachees werden im Rahmen ihrer selbstständigen Tätigkeit im eigenen Namen und auf eigene Verantwortung tätig. Der Anbieter erbringt eine entgeltliche Dienstleistung, für die der Kunde nach Abschluss der vereinbarten Dienstleistung ein Honorar bezahlt.

(2) Coachimo erstellt für die Coaches für jede jeweilige Dienstleistung eine Rechnung, die die Gesamtsumme der zwischen Coach und Coachee vereinbarten Vergütung inklusive Umsatzsteuer (bei Umsatzsteuerpflicht des Coaches) enthält. Jeder umsatzsteuerpflichtige Coach ist dazu verpflichtet, bei der Registrierung eine Umsatzsteueridentifikationsnummer anzugeben. Coachimo erstellt für den Coach auf Grundlage der durch ihn getätigten Angaben eine Rechnung zur weiteren Verwendung jeweils nach der erbrachten Dienstleistung. Hierfür übermittelt Coachimo an den Coach einen Link per E-Mail, welcher den Coach auf dessen Nutzerbereich führt, wo die Rechnung hinterlegt ist. Coachimo weist darauf hin, dass jeder Coach selbst verpflichtet ist, seine Steuerpflicht ggf. mit Hilfe eines Steuerberaters abzuklären.

(3) Allein verantwortlich für die Einhaltung sämtlicher rechtlicher Vorschriften und korrekte Abführung der entsprechenden Steuern und Abgaben ist der einzelne Coach selbst. Erforderliche Genehmigungen, Zulassungen oder einen Gewerbeschein, hat jeder Coach selbst zu besorgen.

§ 9 Stornierung

(1) Sofern ein Coach einen bestätigten Deal storniert, wird dies für alle Nutzer auf dem Profil des jeweiligen Coaches sichtbar gemacht und der Coachee erhält sein Geld zurück.

(2) Storniert ein Coachee einen bestätigten Deal, erhält er sein Geld zurück.

§ 10 Freunde werben

(1) Bei Coachimo registrierte Nutzer erhalten für jede erfolgreiche Empfehlung (maximal drei Empfehlungen insgesamt pro Nutzer) von neuen Coaches eine Gutschrift über EUR 5,-, die bei der nächsten Buchung durch den jeweiligen neuen Nutzer über Coachimo dem Begünstigten bei der Rechnungslegung berücksichtigt wird. Eine erfolgreiche Empfehlung liegt vor, wenn der aufgrund der Empfehlung neu und erstmalig registrierte Coach ein vollständiges Profil erstellt.

(2) Bei Coachimo registrierte Nutzer erhalten für jede erfolgreiche Empfehlung von neuen Coachees eine Gutschrift über EUR 25,-, die bei der nächsten Buchung durch den jeweiligen neuen Coachee über Coachimo dem Begünstigten bei der Rechnungslegung berücksichtigt wird. Eine erfolgreiche Empfehlung liegt vor, wenn der aufgrund der Empfehlung neu registrierte Coachee seine erste Buchung tätigt und die entsprechende Coachingstunde abgehalten und vergütet wird sowie es zu keiner Rückzahlung der Vergütung aufgrund von Unzufriedenheit kommt. Eine Gutschrift erfolgt nur, wenn der Coachee sich erstmalig auf der Palttform anmeldet und ausschließlich bei dessen erster über Coachimo gebuchten Coachingstunde.

§ 11 Haftung

(1) Coachimo übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt und die Richtigkeit der Angaben in den Anmelde- und Profildaten der Nutzer sowie sonstigen von den Nutzern generierten Inhalten. Ebenso übernimmt Coachimo keine Haftung für den eventuellen Missbrauch von Informationen.

(2) Coachimo hat keine Kenntnis von den durch die Coaches angebotenen Dienstleistungen und kann somit über die Güte dieser angebotenen Dienstleistungen keine Aussage treffen und haftet nicht für Leistungen der jeweiligen Nutzer. Sämtliche Anliegen in Bezug auf eine angebotene oder erhaltene Dienstleistung oder deren Bezahlung sind zwischen den jeweiligen Nutzern auszutauschen. Etwaige Ansprüche wegen mangelhafter Dienstleistung bzw. sonstiger Pflichtverletzungen sind gegen den jeweiligen Coach bzw. Coachee selbst zu richten.

(3) Ansprüche des Nutzers gegen Coachimo auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Nutzers aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von Coachimo oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen von Coachimo beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist. Coachimo ist nicht für das Erreichen eines bestimmten wirtschaftlichen Erfolges verantwortlich.

(4) Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet Coachimo nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Nutzers aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

(5) Coachimo haftet nicht für unbefugte Kenntniserlangung von persönlichen Nutzerdaten durch Dritte (z.B. durch "Hacken" der Datenbank). Ebenso haftet Coachimo nicht für den Missbrauch von Informationen von Nutzern durch Dritte, die von diesen Nutzern selbst Dritten zugänglich gemacht wurden.

(6) Coachimo behält sich vor, von Nutzern eingestellten Content, sowohl Texte als auch Bild- Video und Tonmaterial auf die Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben zu überprüfen und, wenn nötig, ganz oder teilweise zu löschen. Eine Verpflichtung von Coachimo zu einer solchen Überprüfung besteht aber ausdrücklich nicht.

(7) Coachimo weist darauf hin, dass die auf der Plattform angebotenen Dienstleistungen niemals und unter keinen Umständen die individuelle Betreuung oder Behandlung durch einen Arzt, Psychologen, Psychotherapeuten oder sonstiges medizinisches Fachpersonal ersetzen können. Bei gesundheitlichen Problemen, gleich ob physisch oder psychisch, empfiehlt Coachimo die Abklärung durch einen Arzt oder Psychologen. Auch bei rechtlichen oder steuerrechtlichen Problemen empfiehlt Coachimo die Konsultation eines Rechtsanwalt oder eines Steuerberaters.

§ 12 Verfügbarkeit von Coachimo

(1) Die Verfügbarkeit der Dienste und Inhalte kann Schwankungen unterworfen sein. Die Bereitstellung liegt im alleinigen Ermessen von Coachimo. Coachimo übernimmt ausdrücklich keine Garantie oder Gewährleistung für die Verfügbarkeit der Dienste und Inhalte.

(2) Coachimo bleibt es vorbehalten die Dienste jederzeit auch ohne Ankündigung zeitweilig oder dauerhaft einzustellen oder zu ändern.

§ 13 Verantwortlichkeiten und Pflichten des Nutzers

(1) Die Nutzer sind verpflichtet, lediglich wahrheitsgetreue Angaben bei ihrer Anmeldung und Einstellen sonstigen Contents zu machen. Die Nutzer sind für die von ihnen eingestellten Informationen ausschließlich verantwortlich. Coachimo haftet nicht für von Nutzern eingestellte falsche, unwahre, unvollständige oder unpassende Informationen. Der Nutzer versichert, dass die von ihm angegebenen Daten der Wahrheit entsprechen. Der Nutzer versichert, dass er an sämtlichen von ihm eingestellten Inhalten die entsprechenden Rechte besitzt.

(2) Der Nutzer hat das Recht und erteilt hiermit Coachimo und sämtlichen verbundenen Gesellschaften , Partnerunternehmen, Lizenznehmern und Nachfolger ein widerrufliches, nicht-exklusives, unentgeltliches, weltweites Recht zur Nutzung, Vervielfältigung, Verwendung, Anzeige, Reproduzierung, Adaptierung, Modifizierung und Verteilung an den Inhalten, die durch den Nutzer auf der Website zur Verfügung gestellt wurden. Dieses Recht erlischt mit Abmeldung von der Plattform. Der Nutzer erklärt, dass er durch die veröffentlichten Inhalte und die Nutzung dieser durch Coachimo keine Rechte Dritter verletzt oder gegen diese verstößt.

(3) Coachimo darf nach billigem Ermessen sämtliche Inhalte, die der Nutzer veröffentlicht, in Teilen oder in Gänze vorläufig oder endgültig löschen, insbesondere, wenn sie nach Auffassung von Coachimo gegen diese Nutzungsbedingungen verstoßen, unangemessen im Sinne von beleidigend oder sonst rechtswidrigen Inhalts sind oder auf sonstige Art gegen die Rechte oder Sicherheit Dritter verstoßen.

(4) Der Nutzer verpflichtet sich, Coachimo von solchen Klagen, Schäden, Verlusten oder Forderungen, die durch eine schuldhafte, nicht ordnungsgemäße Anmeldung des Nutzers und/oder Nutzung des Services entstehen, freizustellen. Dies bezieht sich insbesondere auf die angemessenen Kosten die zu einer ordnungsgemäßen Abwehr der Inanspruchnahme erforderlich sind.

(5) Der Nutzer verpflichtet sich, E-Mails und andere Nachrichten vertraulich zu behandeln und sie nur mit ausdrücklicher vorheriger Zustimmung des Absenders Dritten zugänglich zu machen. Dies gilt auch für Namen, Telefon- und Faxnummern, Adressdaten, E-Mail-Adressen sowie Internet-URLs.

(6) Der Nutzer verpflichtet sich, den Service nicht missbräuchlich zu nutzen, insbesondere über Coachimo kein diffamierendes, anstößiges, oder in anderer Weise rechtswidriges Material oder solche Informationen zu verbreiten. Dies betrifft insbesondere pornographische, rassistische, volksverhetzende oder vergleichbare Inhalte. Der Nutzer verpflichtet sich Coachimo nicht zu benutzen, um andere Nutzer zu bedrohen, sie zu belästigen, oder die Rechte Dritter zu verletzen. Der Nutzer verpflichtet sich den von Coachimo angebotenen Service nicht zu benutzen, um andere Personen zu bedrohen, zu belästigen oder die Rechte (einschließlich Persönlichkeitsrechte) Dritter zu verletzen. Der Nutzer verpflichtet sich zudem, keine Daten heraufzuladen, die einen Virus enthalten (infizierte Software) oder Software oder anderes Material enthalten, das urheberrechtlich geschützt ist, es sei denn, der Benutzer hat die Rechte daran oder die erforderlichen Zustimmungen. Der Nutzer verpflichtet sich ein Foto, auf dem sein eigenes Gesicht zu sehen ist, als Profilbild hochzuladen. Der Nutzer darf keine Fotos hochzuladen, die nicht den Nutzer sondern eine andere Person darstellen, auf denen Comic-Figuren, Tiere, Landschaften etc. abgebildet sind, auf denen E-Mail-Adressen oder Internetadressen genannt werden oder die pornografischen, diffamierenden, anstößigen oder in sonstiger Weise rechtswidrigen Inhalt haben.

(7) Der Nutzer verpflichtet sich, keine Mechanismen, Software, Skripte oder andere Hilfsmittel in Verbindung mit der Nutzung des Service zu verwenden, welche die Funktionalität oder Erreichbarkeit von Coachimo einschränken oder behindern. Dem Nutzer ist es nicht gestattet, von Coachimo eingestellte Inhalte zu verändern, zu überschreiben, zu löschen, oder auf andere Weise zu manipulieren. Der Nutzer verpflichtet sich keine Systemnachrichten und E-Mails abzufangen, die für andere Nutzer bestimmt sind, oder dies zu versuchen. Der Nutzer verpflichtet sich keine E-Mails oder Kettenbriefe oder Angebote von Waren oder Dienstleistungen, die nicht direkt mit dem Bestimmungszweck von Coachimo zu tun haben, einzustellen oder zu versenden.

(8) Ohne das vorhergegangene einzuschränken, muss die Nutzung der Website und / oder Dienstleistung von Coachimo durch einen Nutzer, insbesondere der von ihm eingestellte Inhalt, in Übereinstimmung mit allen anzuwendenden Gesetzen und Regulierungen erfolgen.

(9) Für den Fall, dass eine der oben genannten Verhaltensverpflichtungen nicht eingehalten wird, kann dies sowohl zu einer Kündigung des Vertrages sowie einer Löschung des Accounts des Nutzers durch Coachimo führen als auch zivil- und strafrechtliche Konsequenzen für den Nutzer selbst haben. Coachimo behält sich explizit das Recht vor, den Nutzer von der Plattform auszuschließen, falls er bei seiner Anmeldung oder zu einem späteren Zeitpunkt gegen die Richtlinien verstößt.

(10) Der Nutzer verpflichtet sich, sich über die gesetzlichen Bestimmungen hinsichtlich der Erbringung und Vergütung von Coaching und Unterrichts- und Lehrveranstaltungen zu informieren (bspw. bei einem Steuerberater, den Krankenkassen, Rentenversicherungen und Berufsgenossenschaften) und die erforderlichen Maßnahmen zu ergreifen und die entsprechenden Vorschriften einzuhalten. Coachimo leistet dabei keine Hilfestellung und wendet sich hiermit ausdrücklich gegen Schwarzarbeit.

§ 14 Geistiges Eigentum

(1) Die Website ist Eigentum und wird betrieben von Coachimo. Für alle Marken, Logos und sonstige Kennzeichen, insoweit nicht vom Nutzer eingestellt, die auf diesen Websites erscheinen, ist die Coachimo Eigentümerin oder Lizenznehmerin. Ohne ausdrückliche schriftliche Zustimmung von Coachimo verleiht ihre Abbildung auf dieser Website den Besuchern weder implizit noch explizit eine Lizenz oder ein Recht an der Marke.

(2) Die Vervielfältigung, Verbreitung, Abänderung oder Nutzung des Inhalts dieser Websites für andere als persönliche, nicht kommerzielle Zwecke ist nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung von Coachimo gestattet. Coachimo behält sich vor, jeden Verstoß gegen die geistigen Eigentumsrechte in vollem Umfang der jeweiligen Gesetze zu verfolgen. Dies umfasst gegebenenfalls auch strafrechtliche Maßnahmen.

§ 15 Einbeziehung Dritter

Coachimo ist berechtigt, Dritte mit der Erbringung von Teilen oder des gesamten Leistungsspektrums zu beauftragen.

§ 16 Datenschutz

Für die Nutzung der Website gilt die Datenschutzerklärung, die unter Datenschutz abgerufen werden kann.

§ 17 Gerichtsstand, anwendbares Recht; Salvatorische Klausel

(1) Gegenüber Unternehmern wird als Gerichtsstand der Sitz von Coachimo vereinbart.

(2) Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

Diese Rechtswahlvereinbarung führt gemäß Art. 6 Abs. 2 der Verordnung Nr. 593/2008 („Rom-I“) nicht dazu, dass einem Verbraucher der Schutz entzogen wird, den ihm das zwingende Verbraucherrechts des Staates gewährt, in dem er seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, sofern Coachimo seine berufliche oder gewerbliche Tätigkeit in diesem Staat ausübt, oder eine solche Tätigkeit auf irgend einer Weise auf diesen Staat oder auf mehrere Staaten, einschließlich dieses Staates, ausrichtet und der Vertrag in den Bereich dieser Tätigkeit fällt.