Wir stellen vor: Das Institut für Persönlichkeit

Wir stellen vor: Das Institut für Persönlichkeit

Coachimo stellt vor das Institut fuer Persoenlickeit

Uns bei Coachimo ist es nicht nur wichtig mit starken Verbänden zusammenzuarbeiten, wie der International Coach Federation, sondern auch mit Ausbildungsinstituten. Denn hier wird der Grundstein eines guten Coaches gelegt und diese sind das Fundament unseres hohen qualitativen Anspruchs auf unserer Seite. Eines dieser Ausbildungsinstitute ist das Institut für Persönlichkeit, welches wir hier in einem Interview vorstellen möchten.

Was genau steckt hinter dem Namen „Institut für Persönlichkeit“?

Wir helfen Menschen, ihre eigene Persönlichkeit und die ihrer Mitmenschen zu erkennen und wertzuschätzen. Das Institut für Persönlichkeit zählt zudem in Deutschland zu den bekanntesten Ausbildungsinstitut zum Thema Persönlichkeitsidentität und bildet Trainer und Coaches aus, die wie wir davon überzeugt sind, dass Verstehen und Wertschätzen die solide Basis sind für Entwicklungen, Veränderungen, Verbesserungen und den Erfolg ihrer Kunden.

Coachimo Institut für Persönlichkeit Team

In Ihrem Academy-Bereich bieten Sie eine Reihe von Tools an, die Coaches und Interessierte bei Ihnen erlernen können. In einem Satz: Was steckt jeweils hinter „Reiss Motivation Profile“, „9 Levels of Value Systems“, „Insights Discovery“ und „S.C.I.L. Strategy“?

Wir arbeiten mit dem "Zwiebelmodell der persönlichen Identität", das von uns entwickelt wurde. Die vier Tools ergänzen einander und bauen aufeinander auf. Sie bilden jeweils unterschiedliche Aspekte der Persönlichkeit eines Menschen ab. Miteinander ergeben sie ein recht ausführliches Bild des Klienten, das viele Ansätze für eine Beratung gibt.

So bildet das Reiss Motivation Profile® die inneren Motive eines Menschen ab, seine "Antreiber", die ihn im Großen und Ganzen nahezu unverändert durch sein Leben begleiten.

9L of Value Systems spiegelt das Wertesystem wider, das für eine Person (oder eine Gruppe/einen Betrieb) zum jetzigen Zeitpunkt maßgeblich ist. Es gibt neun - gleichwertige! - Stufen der Entwicklung, die aber nur nacheinander und integral durchlaufen werden können. Insights Discovery gibt über die Verhaltenspräferenzen einer Person Auskunft. Diese liegen natürlich zum Teil in der Persönlichkeit begründet, werden aber auch von außen beeinflusst und erlernt. Die S.C.I.L. Strategie dagegen bildet die Außenwirkung einer Person in vier verschiedenen Bereichen ab.

In welchen Anwendungsgebieten werden diese vier Tools häufig eingesetzt?

Die Einsatzgebiete sind so vielfältig wie die Menschen selbst. Häufig werden sie eingesetzt, um Führungskräfte zu coachen, oder einzelne Mitarbeiter. Manchmal auch ganze Abteilungen oder Betriebe. Auch im HR-Recruiting bzw. bei der Bewerberauswahl leisten sie gute Dienste. Mit ihnen lässt sich auch ein Change Management-Prozess über einen längeren Zeitraum effizient und effektiv begleiten. Aber oft genug kommen auch Einzelkunden zu uns, die Fragen zu ihrer beruflichen Entwicklung, ihrer Karriere oder persönlichen Themen wie Gesundheit, Beziehungen oder Burnout-Prävention haben.

Das Reiss Motivation Profile wird häufig von Coaches genutzt, um die Persönlichkeit ihrer Klienten einzuschätzen und auf dieser Basis das Coaching aufzubauen. Dabei ist das Reiss Motivation Profile nicht die einzige Persönlichkeitsanalyse. Warum hat sich diese Methode Ihrer Meinung nach durchgesetzt?

Die Methode wurde von dem Motivationsforscher Professor Stephen Reiss in den 90er Jahren entwickelt und ist von hoher Validität und Reliabilität. Also nicht irgendein Hexenwerk, sondern ein wissenschaftlich fundiertes Instrument. Es wurde sogar schon als Werkzeug zur "Entschlüsselung der menschlichen DNA" bezeichnet. Das spricht doch für sich. Die bisherigen Modelle haben sich auf Verhaltenspräferenzen konzentriert, also wie man etwas macht. Das Reiss Motivation Profile misst Motive, also warum man etwas macht. Deshalb haben viele Coaches zwei Tools, die sich somit ergänzen.

Coachimo stellt vor Institut für Persönlichkeit

Was Coaching Ausbildungen angeht, ist der Markt sehr vielschichtig und damit leider auch undurchsichtig. Warum glauben Sie, fällt es gerade bei dem Begriff Coach so schwer, einen Standard zu definieren?

"Coach" oder "Trainer" ist leider keine geschützte Berufsbezeichnung. Außerdem gibt es Vieles, wobei man einen Menschen coachen oder trainieren kann. Das macht es auch nicht gerade einfacher, einen Standard zu definieren. Sowohl für Beratungswillige und Coachingbedürftige, wie auch für Trainer und Coaches, die sich weiterbilden wollen, ist es daher sehr wichtig, Vertrauen in den Coach/Ausbilder zu haben. Und Vertrauen entsteht durch Information, Transparenz, nachprüfbare Fakten und freundliche und kompetente Beratung. Wir haben zum Beispiel ein Buch herausgebracht, das „Handbuch der Persönlichkeitsanalysen“ (Gabal), das ein gesammeltes Werk aller gängigen Methoden in diesem Bereich beinhaltet.

Denken Sie, dass ein einheitlicher Standard überhaupt sinnvoll ist?

Einen einheitlichen Standard wird es wohl auf kurze Sicht nicht geben. Aber es gibt einige objektive Kriterien, an denen sich Kunden orientieren können. So empfehlen wir unseren Coach sich vor der Ausbildung folgende Fragen zu stellen:

  1. Gibt es eine solide wissenschaftliche Basis für das Coaching- bzw.- Fortbildungstool der Wahl?

  2. Wie lange gibt es den Anbieter schon?

  3. Welche Ausbildung/ welchen beruflichen Werdegang kann er vorweisen?

  4. Was sagen die Kunden über die Ausbildung/das Coaching? Sind die Referenzen seriös?

  5. Wie gut ist die Beratung des Anbieters vorab?

  6. Wie sind die Preise? Mondpreise können genauso ein Indiz für ein unseriöses Angebot sein wie Dumping-Angebote.

Welche drei Hashtags beschreibt das Institut für Persönlichkeit am besten?

  1. authentisch

  2. menschlich

  3. premium

Werden Sie ein Partner von Coachimo

Sie sind ein Verband oder Ausbildungsinstitut und sind an einer Kooperation mit Coachimo interessiert? Dann kontaktieren Sie uns direkt über unser Kontaktformular.

Ihre Vorteile:

  • Eigene Landingpage auf Coachimo. So können Sie sich als Institut oder Verband auf unserer Seite vorstellen.
  • Blogbeitrag über Ihre Institution inklusive Promotion.