5 Schritte zu mehr persönlicher Sichtbarkeit

5 Schritte zu mehr persönlicher Sichtbarkeit

Coachimo Carolin Zahn Sichtbarkeit

[Gastbeitrag]

Sichtbarkeit-mehr Authentizität und Echtheit leben

Kennst Du Situationen, da denkst Du dir: "Ach Mist, hätt' ich mich da mal mehr gezeigt." oder "Mist, ich hätt' mich einfach trauen sollen, wirklich zu sagen, was ich denk." ? Situationen, in denen Du nicht so handelst, wie Du eigentlich wirklich willst oder wie Du denkst und fühlst?

Und kennst Du diese Leute, die es irgendwie ganz natürlich schaffen, so zu sein und zu handeln, wie sie wirklich sind? Wenn Du diese Menschen beobachtest, mit ihnen in Kontakt kommst und mit ihnen sprichst, fühlst Du dich angezogen und wohl, alles passt und ist stimmig. Was sie sagen, ist ehrlich, weil sie sich nicht hinter Fassaden und Masken verstecken. Das bedeutet nicht, dass es immer die lauten, frechen Menschen sind. Genauso können die stillen und ernsteren diese Wirkung erzeugen.

Gemeinsam ist allen: Sie sind authentisch und echt. Sie zeigen sich wirklich-wirklich. Sie sind sichtbar. Und genau deshalb sind sie so erfrischend.

Wenn Du Lust hast, dich mehr zu öffnen und zu zeigen, in einer Form, die zu dir und deinem Wesen passt, dann unterstützen dich dabei diese "5 Schritte zu mehr persönlicher Sichtbarkeit" von unserem Coachimo Coach Carolin Zahn.

BONUSMATERIAL:
Starte jetzt und arbeite an deiner Sichtbarkeit mit dem Worksheet von Carolin. Wenn du mit Carolin in einem Coaching das Worksheet auswerten möchtest, dann schreib uns eine Nachricht über unser Kontaktformular mit dem Stichwort "Sichtbarkeit" und erhalte zusätzlich eine 15€ Gutschrift für das Coaching.

1. Kläre, was Sichtbarkeit für dich genau bedeutet

Coachimo Carolin Zahn Sichtbarkeit-Power

Vielleicht hast Du dich in den skizzierten Situationen eben schon wieder erkannt. Sichtbarkeit geht für uns eng einher mit echt sein und authentisch. Du bist mit dir und dem, was dir wirklich,wirklich wichtig ist verbunden und kannst genau das für dich passend nach außen tragen.

Nun kann es aber für die eine bedeuten, dass Sichtbarkeit stärker körperlich geprägt ist. Wie z.B. sich auf Bühnen zu trauen oder vor Menschengruppen zu sprechen. Für andere bedeutet Sichtbarkeit vielmehr, sich im engeren Kreis, z.B. unter Freunden oder in der Familie, noch mehr zu öffnen und die eigenen Gedanken und Bedürfnisse zu zeigen. Auch (und gerade dann), wenn Du dich dadurch verletzlich machst. Oder für dich ist Sichtbarkeit stärker mit deinem Arbeitsleben verknüpft, in dem Du mehr von dir und dem, was dich persönlich ausmacht, zeigen willst und mutiger agieren willst. Zum Beispiel, dein Konzept vorstellen oder deine Website veröffentlichen.

Was auch genau, deine Definition von Sichtbarkeit ist, schreib' sie dir auf. Nutze dafür am besten das Worksheet.

2. Finde heraus, was dich bisher daran gehindert hat, dich zu zeigen

Auf deinem Weg zu mehr persönlicher Sichtbarkeit ist der Blick ins Hier und Jetzt und dein Inneres die Basis.

Du sehnst dich danach, dich mehr zu zeigen, mehr von dir in die Welt zu tragen. Was hat dich bisher daran gehindert, genau das zu tun? Welche Sätze tauchen immer wieder auf, in Situationen, in denen Du dich zeigen möchtest und killen deine Sichtbarkeit? Diese Killersätze könnten etwa in die Richtung gehen "Ich bin sowieso uninteressant?" oder "Meine Ideen sind wertlos/ Ich bin wertlos." Horch' einmal in dich hinein und schreib' deinen Killersatz auf.

3. Erkenne an, was gerade ist

Coachimo Carolin Zahn Sichtbarkeit-Anerkennung

Eine vielleicht noch interessantere, weil ungewöhnlichere Frage: Wozu nutzt dir gerade deine Un-Sichtbarkeit?

Wir gehen davon aus, dass Du alles aus einer positiven Absicht heraus tust. Auch, wenn dir das oft nicht bewusst ist. Es könnte zum Beispiel sein, dass Du dich bisher nicht oder nicht wirklich,wirklich zeigst, weil Du dich unbewusst schützen willst, etwa vor Bewertung oder davor, verletzt zu werden. Oder vielleicht zeigst Du dich nicht, weil es im Schatten im Moment auch irgendwie bequem ist.

Was es auch ist. Anzuerkennen, dass ist, was ist, und dass genau das einen Zweck hat, ist wichtig, um deine nächsten Schritte gehen zu können.

4. Finde deinen Powersatz für mehr persönliche Sichtbarkeit

Möchtest Du mehr persönliche Sichtbarkeit in deinem Außen-Leben spüren und erleben, dann beginnt diese Veränderung in dir, in deinem Innen-Leben.

Der Powersatz ist die Essenz deiner neuen förderlicheren Überzeugung und Haltung zu dir und deiner persönlichen Sichtbarkeit. Es braucht nur ein Satz sein. Den zu finden ist jedoch nicht banal.

Wenn Du etwa vorher davon überzeugt warst, dass Du nicht gut genug bist, dann ist ein Shift zu "Ich bin super gut" nicht die Lösung, weil es vielleicht zu groß ist. Du solltest es dir selbst glauben können.

Der Powersatz enthält idealerweise beschreibende Wörter, die Du von dir selbst aus deinem bisherigen Leben schon kennst und von denen Du künftig mehr haben möchtest. Das gibt dir bereits eine Grundkraft, um dich künftig mehr zu zeigen.

Wie würdest Du dich beschreiben, wenn Du sichtbarer wärst? Was für eine Frau oder was für ein Mann wärst Du? Wir empfehlen die Formulierung "Ich bin eine/ein..., ..... Frau/Mann", weil sie dir eine bessere Entwicklungsrichtung aufzeigt. Für einen Killersatz wie "Ich bin nicht gut genug.", wäre etwa ein möglicher Powersatz, in den Du reinwachsen könntest, : _"Ich bin eine mutige und neugierige Frau." _

Der Satz muss nicht sofort perfekt sein, er darf sich auch immer wieder mit der Zeit ändern. Lass dich beim Finden und Formulieren davon leiten, was dich inspiriert und wovon es mehr sein darf.

5. Handeln, handeln, handeln

Caochimo 5 Schritte zu mehr Sichtbarkeit von Carolin Zahn- Handeln

Um dich nun auch wirklich mehr zu zeigen, ist das Umsetzen und sich Trauen ein wesentlicher Schlüssel.

Dein Powersatz kann noch so inspirierend und gut sein, Du musst ihn erleben. Du musst spüren, dass genau Du zu deiner eigenen Sichtbarkeit ein riesiges Stück beiträgst. Also sammle positive Erfahrungen.

Dabei hilft es dir, Sichtbarkeitsziele zu setzen, die dich ins Handeln bringen.

Was kannst Du heute schon tun, um genau ein Stück mehr zu dieser Frau oder diesem Mann (Punkt 4. Powersatz) zu werden? Was morgen? Was in einer Woche?

Welche Handlung unterstützt dich, dich sichtbarer zu fühlen? Und wie wirst Du sie umsetzen?

Ein paar Beispiele: Du übernimmst beim nächsten Projekt im Job selbstbewusst die Verantwortung. Auf der nächsten Konferenz wirst Du eine Frage zum Vortrag stellen. Du stellst deine Website online, obwohl noch nicht alle Texte fertig sind. Du gestehst dieser Frau, dass Du sie anziehend findest. Du sagst deinen Eltern, dass Du sie liebst. Du forderst eine Gehaltserhöhung.

Und nun, viel Spaß mit und an deiner Sichtbarkeit. Lass uns gern wissen, wie es dir mit dem dich zeigen und dem Worksheet geht.

Worksheet inklusive 15€ Gutschrift

Du möchtest die 15€ Gutschrift für das Auswerten deines Worksheets mit Carolin? Dann kontaktiere uns direkt und kostenlos über das Coachimo-Kontaktformular mit dem Stichwort "Sichtbarkeit".

Bitte beachte: Diese Aktion ist nicht mit anderen Aktionen von Coachimo.de kombinierbar.

Zur Gastautorin Carolin Zahn

Coachimo Coach Carolin Zahn [Foto by Julia Fiuczynski]

Coaching heißt für mich, Menschen zur besten und authentischsten Version ihrer selbst zu bringen.

Carolin Zahn ist als Business-und Lifecoach tätig. Sie sieht sich bei ihrer Arbeit als Unterstützerin für dich bei wichtigen Entscheidungen und begleitet dich bei anstehenden Veränderungen, in mutigen Prozessen und Situationen.

Mehr zu Carolin findest du auf ihrem Coachimo-Profil.

Du bist Coach und Experte und möchtest einen Gastbeitrag bei uns veröffentlichen oder andere Sichtbarkeitsangebote nutzen? Dann findest du hier alle Informationen.